"Oliver Zeter wird man im Auge behalten müssen. Schon dass er Viognier produziert, für den man auch an der Rhone Lorbeeren bekäme, ist mehr als nur bemerkenswert. Aber auch sonst merkt man seinen Weinen an, dass sich Zeter gern in Richtung unseres Nachbarlandes orientiert. Mit Erfolg: Sauvignon, Riesling, Chardonnay, Chenin Blanc, aber auch weiße Cuvées sind immer wieder ausgezeichnet."(Wein-Plus.eu)
Anbau
  • 26% Sauvignon Blanc, 14% Grauburgunder, 10% Riesling, 8% Cabernet Sauvignon, 7% Weißburgunder, je 5% Chardonnay, Muskateller, Spätburgunder und Viognier, je 3% Cabernet Franc und Syrah, 9% übrige Sorten wie Chenin Blanc und Merlot
Weinberg
  • bei Sorten wie Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Syrah, Viognier, Chardonnay möglichst späte, selektive Lese
Terroir
  • die Weinberge erstrecken sich über die ganze Pfalz, von Ungstein im Norden bis Pleisweiler im Süden
  • Ungsteiner Weilberg und Nussriegel: Terra Rossa, Sand und eisenoxydhaltiger Kalk, bis zu 40 Jahre alte Rieslingreben
  • Hambach Gewann “Feuer”: karger Buntsandstein, im Sommer sehr trocken und heiß, ideal für Viognier und Syrah
  • Nußdorfer Kaiserberg: stark von Kalk durchzogener Boden, bepflanzt mit einem klein- und lockerbeerigen Pinot Noir-Klon
  • Appenhofener Steingebiss: quarzhaltiger Tonboden, Sauvignon Blanc
  • Pleisweiler Schlossberg: Steillage mit Kalkfels im Untergrund, Chenin Blanc
Keller
  • Ausbau je nach Weintyp in Stahl, Holz oder Beton
  • Sauvignon Blanc: verschiedene Klone und verschiedene Erntezeitpunkte, mehrstündige Maischestandzeit, Pressung in einer pneumatischen Presse unter Luftabschluss, kleiner Anteil Spontanvergärung, kleiner Teil Barriqueausbau
  • Sauvignon Blanc Steingebiss: 12-stündige Maischestandzeit, Vergärung im großen Holzfass, langer Hefekontakt bis im März nach der Ernte
  • Sauvignon Blanc Fumé: stammt aus den ältesten und besten Weinbergen, spontane Vergärung in neuen und gebrauchten französischen Barriques, anschließende Lagerung im Edelstahl auf der Feinhefe bis zur Abfüllung im Sommer
  • Chenin Blanc: kurze Maischestandzeit, spontane Vergärung in gebrauchten Tonneaux und im Betonei, Lagerung auf der Vollhefe bis Juni
  • Chardonnay: spontane Vergärung in neuen und gebrauchten Barriques aus französischer Eiche, Feinhefelager mit regelmäßiger Batonnage bis zum Sommer
  • Viognier: spontane Vergärung in gebrauchten Barriques aus französischer Eiche, teilweise biologischer Säureabbau, Feinhefelager mit regelmäßiger Batonnage bis zum Sommer
  • Füllung ohne Schönung
  • Rotweine: mehrwöchige Mazeration, Ausbau im Holz
  • Petz: offene Vergärung, 10-monatiger Ausbau in gebrauchten Barriques aus französischer Eiche
  • Z: zweiwöchige Maischegärung, 12-monatiger Ausbau in Barriques aus französischer Eiche
Fachpresse
  • Eichelmann 2017: 12 Weine zwischen 83 und 90/100
  • Falstaff Wein Guide 2017: 12 Weine zwischen 87 und 91/100
  • Gault Millau 2017: „Oliver Zeter hat’s wieder getan! Uns erneut eine Kollektion vorgestellt, vor der wir den Hut ziehen, und das sehr gerne.“, Bewertungen bis 90/100
  • The Wine Advocate 222: 7 Weine zwischen 89 und 92/100

Produkte dieses Erzeugers

2016

Chardonnay

Oliver Zeter
17,00 €
0,75 l
zum Produkt
2015

Chenin Blanc

Oliver Zeter
18,50 €
0,75 l
zum Produkt
2016

Chenin Blanc

Oliver Zeter
18,50 €
0,75 l
zum Produkt
2017

Sauvignon Blanc

Oliver Zeter
11,50 €
0,75 l
zum Produkt
2017

Sauvignon Blanc

Oliver Zeter
24,00 €
1,5 l
zum Produkt
2016

Sauvignon Blanc Fumé

Oliver Zeter
17,00 €
0,75 l
zum Produkt
2016

Steingebiss, Sauvignon Blanc

Oliver Zeter
13,50 €
0,75 l
zum Produkt
Ausverkauft
2017

Sweetheart, Sauvignon Blanc

Oliver Zeter
10,00 €
0,5 l
zum Produkt
2015

Viognier

Oliver Zeter
17,00 €
0,75 l
zum Produkt
2015

Petz

Oliver Zeter
10,00 €
0,75 l
zum Produkt
2015

Sauvignon Blanc, Sekt Brut

Oliver Zeter
13,80 €
0,75 l
zum Produkt