Karge, furztrockene Rieslinge und in rot nur die Rebsorte Portugieser. Geht es eigentlich schlimmer? "Eines der größten deutschen Winzertalente." (Manfred Klimek)
Anbau
  • wichtigste Sorten sind Riesling und Portugieser
Weinberg
  • zertifiziert biologischer Anbau
  • im Dürkheimer Fuchsmantel bis über achtzig Jahre alte, wurzelechte Rieslingreben
Terroir
  • Buntsandstein, Kalksteinverwitterung, Lösslehm
Keller
  • Rotweine mit spontaner, offener Maischegärung
  • Ausbau in neuen und gebrauchten Barriques
  • auch die Rieslinge werden teilweise in gebrauchten Barriques ausgebaut
  • alle Weine sind vegan
Stilistik
  • schlichte und kühle Eleganz
  • Verdichtung auf das Wesentliche, leicht, aber trotzdem substanzreich
  • weniger die Frucht als vielmehr Würze und mineralische Noten stehen im Vordergrund
  • gutes Reifepotential
Fachpresse
  • Stern 20.11.2014: „Daniel Aßmuth stellt mit seinem Mut viele deutsche Weine in den Schatten.“
  • Schluck Magazin 04/17: „Daniel Aßmuth ist einer der besten Weinmacher Deutschlands. Sein Stil ist singulär und authentisch.“

Produkte dieses Erzeugers

2015

Riesling

trocken Junge Reben Dürkheimer Fuchsmantel
Daniel Aßmuth
bio vegan
8,00 €
0,75 l
zum Produkt
2014

Rotwein

Nonnengarten
Daniel Aßmuth
bio vegan
15,00 €
0,75 l
zum Produkt