Eigentlich hatte Silvio Messana gar nicht vor, Winzer zu werden. Sein Vater hatte zwar 1963 ein kleines Weingut in der Toskana gekauft, zu einer Zeit, als die Weinberge dort günstig zu erwerben waren, aber Silvio ging nach seinem Musikstudium in Florenz nach New York, wo er 15 Jahre lang als Musiker und Weinhändler arbeitete. 2000 kehrte er dann aber doch in die Toskana zurück um sich um das Gut zu kümmern. Da er in der konventionellen Landwirtschaft keine Zukunft für sich sah, besuchte er 2003 einen Workshop des Biodynamie-Pioniers Nicolas Joly und begann danach unmittelbar mit der Umstellung auf biodynamischen Weinbau. In den nächsten zehn Jahren fand er dann konsequent seinen eigenen Stil, verzichtete folgerichtig bei seinem Chianti Classico auf die Beigabe von internationalen Sorten und besann sich auf die klassischen Sorten des Chianti. Heute sind seine Weine authentisch und unmanipuliert, setzen nicht auf Knalleffekte sondern auf leise, subtile Töne.

Anbau
  • Sangiovese, Canaiolo, Colorino
Öko-Zertifizierung
IT-BIO-005
Weinberg
  • ein Weinberg in der Ebene bringt wärmere, fleischigere Weine hervor
  • ein Weinberg in höherer, kühlerer Lage (fast 500 ü. N.N.) liefert frische, knackige Weine mit mehr Säure
  • in beiden Weinbergen wachsen die gleichen Sorten
  • die Trauben für den Montesecondo kommen aus dem höher gelegenen Weinberg
  • im Chianti Classico werden Trauben aus beiden Weinbergen für eine optimale Balance kombiniert
  • zertifiziert biologischer Anbau
  • Kompost zur Bodenverbesserung
  • Verwendung von biodynamischen Präparaten
  • selektive Lese von Hand
Terroir
  • in den tiefen Lagen Ton- und Mergel
  • auf fast 500 m ü. N.N. Kalkstein
Keller
  • spontane Vergärung mit weinbergseigenen Hefen
  • Gärung und Ausbau im Zement (Montesecondo) bzw. im mittleren Holz und Zement (Chianti Classico)
  • keine chemischen Korrekturen, keine Veränderung der natürlichen Gärtemperatur
  • minimale Schwefelung
Stilistik
  • reizvoller, puristischer Ausdruck der Rebsorte Sangiovese im Montesecondo: schlank, würzig, nobel, kühl und frisch, direkt und ungeschminkt
  • aus der Art schlagend weil leise und subtil
  • weder marmeladig beerig, noch Eichenholz geschwängert
  • delikater Chianti Classico in klassischer Rebsortenkombination ohne Merlot und Cabernet, der dem Gebiet eine eigenen Stil vorlebt 
  • authentisch, unmanipuliert, wunderbarer Trinkfluss, burgundisch fein und transparent
  • keinerlei Knalleffekt, sondern subtiles Frucht-Säurespiel mit natürlicher Ausstahlung

Produkte dieses Erzeugers

2018

Chianti Classico

Montesecondo
19,00 €
0,75 l
zum Produkt
2019
Sangiovese

Montesecondo

Montesecondo
13,90 €
0,75 l
zum Produkt