Die Spassmacher

Es gibt sie immer noch an jeder Ecke, die süßlich säuselnden Kitschrosés, die lange Zeit dazu geführt haben, dass die dritte Weinfarbe von kundigen Genießern nicht ernst genommen wurde. Bei ambitionierten Produzenten, vor allem in Frankreich, ist Rosé jedoch inzwischen erwachsen geworden und entsteht auf handwerklich hohem Niveau in vielfältiger Stilistik. Dass unkomplizierte, süffige und bezahlbare Rosés weder simpel in der Entstehung noch trivial im Glas daherkommen müssen, zeigen diese Weine. Sie verbinden Trinkspaß mit Drive und Charakter, und sind dabei in Rebsorte und Mundgefühl so vielfältig, wie guter Rosé heute sein kann.

2021
Spätburgunder

Blanc de Noir

Michael Andres
9,50 €
zum Produkt
2021
VDP.Gutswein

Rosé 365 Tage

Andreas und Steffen Rings
9,90 €
zum Produkt
2021
VDP.GUTSWEIN

Rosé vom Spätburgunder

Salwey
9,00 €
zum Produkt
2021
Costières de Nîmes

Galets Rosés

Château Mourgues du Grès
bio
9,50 €
zum Produkt
2021
Ventoux

Fondrèche Rosé

Domaine de Fondrèche
9,90 €
zum Produkt
2021
Côtes de Provence

L'Alycastre Rosé

Domaine La Courtade
bio
9,90 €
zum Produkt
2020
Côte Roannaise

Cabochard Rosé

Domaine Sérol
10,90 €
zum Produkt

Die Noblen

Über 30 Prozent der weltweiten Rosé-Produktion kommt aus Frankreich. Die dritte Weinfarbe ist fest verwurzelt in der französischen Seele. Im mediterranen Süden gedeihen rote Rebsorten gut, aber bei hohen sommerlichen Temperaturen trinkt man gerne etwas Kühles. Was liegt also näher, als rote Trauben direkt abzupressen oder nur kurz zu mazerieren, so dass zwar ein wenig Farbe aus den Schalen gelöst wird, aber nur wenig Gerbstoff. Der so vinifizierte Wein ist dann mehr oder weniger roséfarben und kann aus dem Cooler serviert werden. Damit die Frische erhalten und der Alkohol moderat bleibt, müssen rote Trauben, extra für die Rosé-Herstellung, früher gelesen und kühl verarbeitet werden. Diese charmanten und noblen Weine in lachs sind die Königsdisziplin beim Rosé.

2021
VDP.Gutswein

Spätburgunder Rosé

Ökonomierat Rebholz
bio
12,80 €
zum Produkt
2020
Penedès

One Night's Rosé

Bodegas Montrubí
bio
13,00 €
zum Produkt
2021
Côtes de Provence

Rosé

Domaine de Marchandise
13,50 €
zum Produkt
2021
Côtes de Provence Sainte Victoire

Rosé

Mas de Cadenet
bio
12,90 €
zum Produkt
2021
Côtes de Provence

Les Terrasses de la Courtade Rosé

Domaine La Courtade
bio
12,90 €
zum Produkt
2021
Bandol

Rosé

Domaine Tour du Bon
bio
18,50 €
zum Produkt

Die Perlenden

Perlendes Pink, vollkommen unterschiedlich in Zusammensetzung, Entstehung und Sensorik, immer anregend und erfrischend. Sowohl die hochklassischen Brut-Rosé-Winzersekte aus Deutschland als auch der ausgefallende Champagner (Rosé de Blanc) entstehen klassischerweise durch die Assemblage von weißen Grundweinen mit einem kleinen Anteil Rotwein (Pinot Noir). Für Hochstimmung im Glas sorgt in erster Linie eine Extraportion zarte, rote Beerenfrucht, ohne auf die, für trockene, weiße Schaumweine typische Frische und das feine Blasenspiel verzichten zu müssen.
2018
Traditionelle Flaschengärung

Rose Sekt Brut

Sekthaus Krack
16,00 €
zum Produkt
2017
Traditionelle Flaschengärung

Rosé Prestige Sekt Extra Brut

Griesel & Compagnie
23,00 €
zum Produkt
2018
Traditionelle Flaschengärung

Rosé Tradition Sekt Brut

Griesel & Compagnie
17,00 €
zum Produkt
2019
Traditionelle Flaschengärung

Rosé Tradition Sekt Brut

Griesel & Compagnie
17,00 €
zum Produkt
2016
Klassische Flaschengärung

Rosé Réserve Sekt Brut

Raumland Sekthaus
25,00 €
zum Produkt
Saumur

Tresor Rosé brut

Bouvet-Ladubay
15,90 €
zum Produkt
Champagne Brut

Rosé de Blancs 1er Cru

Pierre Gimonnet
42,90 €
zum Produkt