AGB

§ 1 Allgemeines

Sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen Wein-Refugium Brunner & Kübler GmbH (nachfolgend „Wein-Refugium“) und deren Kunden (nachfolgend auch „Besteller“) unterliegen ausschließlich den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Sie gelten für die Auslieferung und Zustellung von Waren, die der Besteller über Telefon, Internet, per E-Mail, schriftlich oder per Fax bei Wein-Refugium bestellt, insbesondere, jedoch nicht ausschließlich, auch bei der von ihr betriebenen Websites http://www.weinrefugium.de.

Abweichende Geschäftsbedingungen der Besteller finden keine Anwendung, es sei denn Wein-Refugium hätte ausschließlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss, Preise, Subskription und Reservierung

Wein-Refugium wird den Kunden über den Eingang seiner Bestellung („Angebot des Kunden“) informieren. Wein-Refugium kann das Angebot innerhalb zwei Wochen annehmen.

Der Vertrag kommt mit Annahme des Angebotes durch Wein-Refugium zustande. Die Annahme erfolgt durch Erklärung in Textform per E-Mail bei der Versandbestätigung oder durch Lieferung der Ware.

Die auf der Webseite aufgeführten Preise und Konditionen zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden sind für Wein-Refugium bindend. Wein-Refugium hat jedoch das Recht zum Rücktritt vom Vertrag, sollten Schreib, Druck oder Rechenfehler vorliegen.

Alle Preise verstehen sich inklusive der gültigen deutschen Mehrwertsteuer (derzeit 7 % bzw. 19 %). Eventuelle Zollgebühren, Alkoholsteuern o.ä. für Nicht EU-Länder bleiben unberücksichtigt und werden vom jeweiligen Zollorgan bei der Einfuhr dem Empfänger direkt berechnet.

Unsere Rechnung erhalten Sie vorab als E-Mail. Eine Kopie in Schriftform liegt der Lieferung bei. Wein-Refugium behält sich vor einzelne Artikel nur in haushaltsüblichen Mengen auszuliefern.

Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein und falls vom Besteller gewünscht, bietet Wein-Refugium die Lieferung eines Ersatzartikels an.

Sofern auf den Flaschenabbildungen ein Jahrgang angegeben ist entspricht er nicht immer dem aktuellen Jahrgang des tatsächlich vorhandenen Weines. Beachten Sie deshalb immer die Jahrgangsangaben im Artikeltext. Kann Wein-Refugium eine Bestellung nicht ausführen, da ein Produkt nicht lieferbar ist, wird Wein-Refugium den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und Gegenleistungen des Vertragspartners erstatten.

Bei Subskription bzw. verbindlicher Reservierung gibt es keine Mindestmengen. Es können jedoch einzelne Weine durch eine Maximalmenge begrenzt sein. Wein-Refugium behält sich in jedem Fall vor bei einzelnen nur begrenzt verfügbaren Weinen die bestellten Mengen zu kürzen. Subskribiert oder verbindlich reserviert ist ein Wein erst dann, wenn Wein-Refugium die Bestellung schriftlich als Rechnung bestätigt hat und der Rechnungsbetrag auf unserem Konto eingegangen ist.

§ 3 Lieferung

Die Lieferung erfolgt an eine Adresse. Lieferungen innerhalb Deutschlands erfolgen ab € 200,00 Warenwert frei Haus. Für Lieferungen unter diesem Betrag berechnen wir eine Transport und Verpackungspauschale von € 0,50/Flasche, mindestens aber € 9,00 pro Lieferung.

Für Lieferungen in Europa entstehen folgende Kosten pro Paket mit maximal 18 Fl.

Bestellwert über € 200,00

Belgien, Frankreich, Luxemburg, Niederlande € 10,50
Schweden, Dänemark, Österreich, Finnland € 14,50
Griechenland, Portugal, Spanien, England EU, Italien € 19,00

Bestellwert unter € 200,00

Belgien, Frankreich, Luxemburg, Niederlande € 16,50
Schweden, Dänemark, Österreich, Finnland € 20,50
Griechenland, Portugal, Spanien, England EU, Italien € 25,00

Es wird zwingend eine Telefonnummer des Empfängers benötigt. Länder die hier nicht aufgeführt sind fragen Sie bitte bei uns nach. Der Mindestbestellwert liegt bei € 80,00. Darunter berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von € 10,00.

Wenn uns kein Altersnachweis des Bestellers vorliegt behalten wir uns vor die Ware mit dem Vermerk "Nur an volljährige Personen aushändigen" zu versenden. Der Paketbote wird sich dann davon überzeugen, dass der Empfänger volljährig ist. (siehe auch § 8 Jugendschutz)

Unsere Lieferungen erfolgen üblicherweise per Paketdienst, derzeit UPS. Bei Lieferungen größer 36 Fl. kann der Versand auch per Spedition erfolgen. Der Versand erfolgt spätestens vier Tage nach Abschluss des Kaufvertrages bzw. bei Vorauskasse nach Zahlungseingang. Unsere Logistikpartner liefern in der Regel innerhalb zwei Tagen nach Warenübernahme. Eine Gewähr hierfür übernimmt Wein-Refugium nicht.

Wir sind bemüht für alle unsere Kunden standardmäßig günstige Versandbedingungen anzubieten. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir Sonderwünsche beim Versand wie Teillieferung oder fixen Liefertermin nur als Extra zu den effektiv anfallenden Kosten anbieten können.

Die Lieferung erfolgt in der Regel erst wenn alle bestellten Artikel verfügbar sind. Wünscht der Kunde eine Teillieferung vorab trägt er die eventuell anfallenden Versandkosten. Fixe Liefertermine und/oder schnelle Lieferungen z.B. innerhalb 24 Stunden können grundsätzlich nur per Expresslieferung erfolgen. Die Kosten hierfür trägt der Kunde.

Bei Lieferungen ins Ausland werden die effektiv anfallenden Lieferkosten berechnet. Etwaige anfallende Zölle und Steuern gehen zu Lasten des Kunden.

Die Verpackungseinheiten unserer Artikel sind in der Regel wenn nicht anders angegeben Flaschen zu 0,75 Liter, in Karton zu 6 Flaschen, bei manchen Artikeln auch 12 Flaschen. Sie können ihre Bestellung individuell sortieren ohne auf die Kartoneinheiten Rücksicht zu nehmen. Wenn Sie allerdings die Kartoneinheiten beachten und z.B. anstatt 4 oder 5 Flaschen eines Artikels einen kompletten Karton zu 6 Flaschen bestellen, vereinfachen Sie unserer Logistikabteilung erheblich die Arbeit und tragen dazu bei, dass wir auch in Zukunft effizient und kostengünstig für Sie arbeiten können.

Eventuelle Transportschäden oder Bruch müssen dem Frachtführer angemeldet und schriftlich auf dem Lieferschein/Rollkarte vermerkt werden. Teilen Sie uns dann bitte sofort per E-Mail oder telefonisch den Schadensfall an, damit wir uns unverzüglich um die Schadensregulierung kümmern können.

Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist Wein-Refugium berechtigt, den ihr insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Die Gefahr eines zufälligen Unterganges oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme oder Schuldnerverzug geraten ist.

Sofern der Lieferverzug nicht auf einer von Wein-Refugium zu vertretenden Vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht, ist die Schadensersatzhaftung von Wein-Refugium auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Die Begrenzung tritt auch ein, wenn der von Wein-Refugium zu vertretende Lieferverzug auf der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht.

§ 4 Zahlungsweisen

Sie haben die Möglichkeit gegen Vorkasse oder per Bankeinzug bei uns zu bezahlen. Bei Bestellungen aus dem Ausland kann grundsätzlich nur gegen Vorkasse geliefert werden.

Vorkasse

Sie überweisen den Rechnungsbetrag auf unser Konto bei der H + G Bank Heidelberg und wir versenden Ihre Bestellung sobald der Betrag unserem Konto gutgeschrieben wurde.

KTO 65696207

BLZ 67290100

IBAN DE27 6729 0100 0065 6962 07

BIC GENODE61HD3

Bankeinzug

Stammkunden können per Lastschrift bezahlen. Hierzu benötigen wir ein SEPA-Lastschriftmandat. Ein Vordruck finden Sie während des Bestellvorgangs oder unter "Mein Konto" Bankdaten. Bitte ergänzen Sie das Formular mit Ihren Bankdaten, die Mandatsreferenz ist Ihre Kundennummer bei uns. Drucken Sie das Formular aus und senden Sie es uns unterschrieben per Fax (06221-707003), gescannt als Mailanhang (bestellung@weinrefugium.de) oder per Post zu.

§ 5 Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Wein-Refugium. Der Kaufpreis wird mit Annahme der Bestellung durch Wein-Refugium fällig. Die Zahlung erfolgt entsprechend den unter „ Zahlungsweisen“ angegebenen Möglichkeiten. Erstlieferungen erfolgen generell nur gegen Vorauskasse. Die Möglichkeit des Skontoabzuges besteht nicht. Für den Fall der Nichteinlösung oder Rückgabe einer Lastschrift ermächtigt der Besteller hiermit unwiderruflich seine Bank Wein-Refugium seinen Namen, und seine aktuelle Anschrift mitzuteilen. Mögliche Rücklastschriftgebühren und sonstige Kosten die damit in Verbindung stehen, die aus vom Besteller zu vertretenden Gründen Wein-Refugium in Rechnung gestellt werden, kann Wein-Refugium vom Besteller einfordern.

§ 6 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Wein-Refugium Brunner & Kübler GmbH, Wernher-von-Braun-Str. 14, 69214 Eppelheim, Telefonnummer: 06221-707001, Telefaxnummer: 06221-707003, E-Mail-Adresse: info@weinrefugium.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung des Widerrufsrechts reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionswiese der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Die Rücksendung hat unbedingt in der originalen von uns verwendeten Verpackung oder einer adäquaten für den Versand von Weinflaschen zugelassenen und geprüften Verpackung (PTZ Prüfnummer) zu erfolgen. Für Schäden die Aufgrund unzureichender bzw. falscher Verpackung entstehen haftet der Kunde.

§ 7 Mängelhaftung, Haftungsbeschränkungen

Sollte es einen Grund zur Beanstandung eines Weines geben dann zeigen Sie uns dies bitte unverzüglich, am besten per E-Mail an. Wir werden schnellstmöglich versuchen den Mangel in ihrem Interesse zu beheben, indem wir z.B. die Ware zurücknehmen oder Ersatz liefern. Weinstein und Depotbildung sind natürliche und bei Wein übliche Vorkommnisse und stellen keinen Mangel dar. Gemäß internationalem Brauch liefern wir für einzelne korkkranke Flaschen keinen Ersatz. Gereifte Raritäten und im Preis reduzierte Ware sind von der Händlergarantie ausgenommen.

Haftet Wein-Refugium aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen für einen Schaden des Kunden aufgrund einfacher Fahrlässigkeit, so gilt folgendes: Die Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit besteht nur bei Verzug oder Unmöglichkeit oder Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht und ist auf den voraussehbaren typischen Schaden (vertragstypischer Durchschnittsschaden) begrenzt. Weiter ist sie begrenzt auf den Bestellwert. Die Haftungsbegrenzungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Im Übrigen bleibt die gesetzliche Haftung von Wein-Refugium unberührt, insbesondere die Haftung für Vorsatz, arglistiges Verschweigen eines Mangels, grobe Fahrlässigkeit sowie eine etwaige verschuldensunabhängige Haftung (beispielsweise nach dem Produkthaftungsgesetz). Unberührt bleibt auch eine etwaige Haftung aus der etwaigen Übernahme einer Garantie. Diese Haftungsbeschränkungen gelten auch gegenüber Dritten, die in den Schutzbereich der Vertragsbeziehungen einbezogen sind. Die gesetzlichen Vertreter, Angestellte und Erfüllungsgehilfen von Wein-Refugium haften nicht weitergehend als Wein-Refugium selbst. Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Erst bei Fehlschlagen der Nacherfüllung kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern.

§ 8 Jugendschutz

Wein-Refugium will nur Vertragsbeziehungen mit volljährigen Kunden eingehen. Außerdem sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, Jugendlichen den Zugang zu Alkoholika zu verwehren. Wenn uns kein Altersnachweis des Bestellers vorliegt behalten wir uns vor einen Service unseres Paketdienstes welcher den Paketboten anweist die Ware nur an volljährige Personen auszuhändigen zu nutzen.

Er wird sich im Zweifelsfall durch Vorlage des Personalausweises davon überzeugen, dass der Empfänger volljährig ist. Von Jugendlichen unter 18 Jahren getätigte Bestellungen werden wir nicht ausführen.

§ 9 Datenschutz

Wir verwenden die uns überlassenen Daten zur Abwicklung der Bestellung. In diesem Zusammenhang stellen wir Ihre Lieferdaten (Name, Lieferanschrift, evtl. Telefonnummer) unserem Logistikpartner zur Verfügung.

Um Ihnen wiederholte Eingaben zu ersparen, speichern wir in Ihrem Account z.B. Daten wie Adresse, E-Mail-Adresse, Name, Passwort, Zahlungsart, Bestellhistorie.

Um die Bonität eines Kunden zu prüfen holen wir Auskunft bei einem Kredit - Auskunftsdienst und/oder bei der Schufa ein.

Cookies werden von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert. Cookies sind die Voraussetzung für verschiedene Funktionen unserer Website, z.B. für die Begrüßung mit Ihrem Namen und um Ihnen Produktempfehlungen anhand Ihrer Hits vorzuschlagen. Wir können unseren Service derzeit leider nicht ohne Cookies anbieten. Sie können sie jedoch auf Sitzungsdauer limitieren, wenn Ihr Browser dies erlaubt, d.h. die Informationen werden dann nicht permanent auf Ihrem Rechner gespeichert, sondern mit Beendigung des Browserfensters gelöscht.

Mit absenden der Bestellung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten wie oben beschrieben von uns erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

§ 10 Haftungshinweis, Urheberrechte

Die von Wein-Refugium veröffentlichen Texte und Abbildungen sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch können weder Wein-Refugium noch dessen Lieferanten für die Richtigkeit eine Gewähr übernehmen. Dies gilt auch für evtl. Links auf fremde Seiten, für die einzig und allein die Betreiber dieser Seiten verantwortlich sind.

Alle Rechte an Text und Bild sind vorbehalten. Jegliche Kopie, Reproduktion oder Modifikation ganz oder Teilweise ohne schriftliche Genehmigung von Wein-Refugium ist untersagt und wird gegebenenfalls juristisch verfolgt.

§ 11 Erfüllungsort, Gerichtsstand, salvatorische Klausel

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Bezüglich der Zahlungspflichten des Kunden wird als Erfüllungsort Heidelberg vereinbart. Gegenüber Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts sowie allgemein gegenüber Kunden, welche keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben, wird Heidelberg als Gerichtsstand vereinbart.  Sollte eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sei, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Stand: 30.10. 2016

Schlussbemerkung

Sollte künftig eine Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erforderlich werden, finden Sie an dieser Stelle stets den aktuellen Stand. Sollten darüber hinaus noch Fragen bestehen, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.