Einfache, gut trinkbare Rieslinge gibt es en masse. Viele sind für weniger Geld zu haben als die sogenannten VDP.Gutsweine unserer Spitzenwinzer, die in den letzten Jahren gleich mehrere Preissprünge hinter sich gebracht haben.

Rieslingfans, die eine definierte Preisgrenze einhalten wollen und sich daher - vielleicht schweren Herzens – mittlerweile von diesen Topwinzern abgewendet haben, bietet das Wein-Refugium interessante Alternativen.

Trotzdem sind wir nachaltig begeistert von diesen aus unserer Sicht hochwertigsten Gutsrieslingen des Landes. Nicht nur ihr Preis hat sich nämlich verändert in den letzten Jahren, sondern auch ihre Qualität.

Die besten Winzer betreiben erheblichen Aufwand für ihren Gutsriesling. Und zwar vor allem über das Jahr in den Weinbergen. Sie wollen keinen simpel fruchtigen Basisriesling vinifizieren, der kellertechnisch auf einen massenkompatiblen Mittelwert getrimmt wurde, sondern liefern einen Wein mit Profil, Kontur und Charakter, der eine Visitenkarte ihres Betriebes darstellen soll. Daher ist es folgerichtig, dass sich diese Weine stilistisch erheblich unterscheiden. Hinsichtlich Struktur, Komplexität, Präzision und Länge spielen sie jedoch gemeinsam in einer eigenen Gutswein-Liga, auch innerhalb des VDP.

2015
VDP.GUTSWEIN

Pur Mineral, Riesling trocken

Rudolf Fürst
12,50 €
0,75 l
zum Produkt
2015
VDP.GUTSWEIN

Riesling trocken

Fritz Haag
9,00 €
0,75 l
zum Produkt
2016
VDP.GUTSWEIN

Riesling trocken

Emrich-Schönleber
9,90 €
0,75 l
zum Produkt
VDP.GUTSWEIN

Riesling trocken

A. Christmann
bio vegan
11,00 €
0,75 l
zum Produkt
2016
VDP.GUTSWEIN

Riesling trocken

Hermann Dönnhoff
10,90 €
0,75 l
zum Produkt
2015
VDP.GUTSWEIN

Saar, Riesling (trocken)

van Volxem
12,60 €
0,75 l
zum Produkt
2015
VDP.GUTSWEIN

Schieferterrassen, Riesling trocken

Heymann-Löwenstein
17,50 €
0,75 l
zum Produkt